Es ist Fünf nach zwölf!!!

Bitte helft Alle mit, die Tierwelt und die Naturvölker in den Regenwäldern der Kontinente zu retten!!!

Wir Alle werden von den Konzernen und von unserer Regierung belogen!
Und die Schlimmste und Gemeinste Lügnerin der Nation ist unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel!!!
Sie, die es eigentlich besser wissen müßte und die es auch unter Garantie besser weiß, hat sich genauso, wie andere Politiker vor den Karren der Petro-Industrie spannen lassen!!!
Sie – die Bundeskanzlerin – war es, die sich vehement für den Einsatz von sogenanntem Bio-Sprit einsetzte und diesen durchsetzen will!!!
Und das – anscheinend um jeden Preis!!! Und was ist dieser Preis? – Zerstörung der Regenwälder, Zerstörung unseres Öko-Systems, Zerstörung der Atmosphäre,
aktive Förderung der Welthungerprobleme, Zerstörung des Lebensraumes für Pflanzen, Tiere und Menschen!!!
Leute – werdet endlich wach!!!
Die großen Konzerne, die überall nach Öl bohren, die durch ihre bewußte Inkaufnahme von Umweltzerstörung (Ölverschmutzung) usw. verantwortlich sind, sind auch für die Zerstörung der Regenwälder verantwortlich, sie sind auch dafür verantwortlich, daß Ackerflächen im großen Stil nicht mehr für den Nahrungsanbau, sondern für den Anbau von Rohstoffen für den sogenannten Bio-Sprit verantwortlich sind!!!
Dabei ist es längst nachgewiesen, daß diese Produkte viel umweltschädlicher sind, als normaler Kraftstoff!

Ich zitiere aus den Recherchen der Organisation „Rettet den Regenwald e. V.“, die für zuverlässige,  sorgfältige Arbeit bekannt ist:

„Laboranalysen von Umweltschützern in neun EU-Ländern zeigen, dass der so genannte Biodiesel bereits aus bis zu 38 Prozent Palmöl und 28 Prozent Sojaöl besteht. Auch die von der EU in Auftrag gegebenen Expertenstudien und die internen Analysen der EU-Kommission ergeben längst, dass Ethanol und Agrardiesel alles andere als klimaneutral sind.
Nach den internen Berechnungen der EU setzt Palmöl 105 Gramm CO2 pro Megajoule Energie frei, Soja 103 Gramm und Raps 95 Gramm. Fossiler Diesel dagegen nur 84 Gramm.
Deshalb hält der verantwortliche EU-Energiekommissar Günther Oettinger die Studien zurück oder lässt sie umschreiben.“

Ganz bewußt werden wir, die Verbraucher, von diesen skrupellosen Elementen aus der Industrie und der Politik getäuscht und mißbraucht. Mit den Vorsilben: Bio~ oder Öko~ soll uns weisgemacht werden, daß mit diesen Produkten die Umwelt geschont wird – aber genau das Gegenteil ist der Fall!!!
Diesen skrupellosen Geschäftemacher aus Industrie und Politik haben jetzt sogar sogenannte Prüfsiegel und Zertifizierungssysteme in der EU geschaffen, die diesen betrügerischen Machenschaften Vorschub leisten sollen!
Soja, Palmöl, Mais, Zuckerrohr- und andere Energiepflanzen, die in Monokultur industriell angebaut werden, wachsen erst durch den hohen Aufwand an Kunstdünger und dem massiven Einsatz von Pestiziden!
Nicht nur, daß für diese Anpflanzungen riesige Flächen benötigt werden, auf denen ebensogut Lebensmittel produziert werden könnten, nein – allein das aus dem Kunstdünger entweichende Lachgas ist etwa 300x  so klimaschädlich wie CO2!
Erst vor wenigen Tagen wurde in einem TV-Bericht gezeigt, wie in Brasilien riesige Urwaldflächen abgeholzt und gerodet werden, um Platz für solche Monokulturen zu schaffen!
Hinter diesen verbrecherischen Machenschaften stehen solche Konzerne wie der Ölmulti Shell und der Maggi-Konzern, dessen riesige Sojafelder mitten im brasilianischen Urwald liegen – und  Gen-Soja ist hier kein Ausschlusskriterium, sondern Standard!!!
Zu den Konzernen, die sich mit diesen fälschlichen ‚Öko-Siegeln‘ auszeichnen lassen, gehören auch globale Konzerne wie, Wilmar International, die nachweislich verantwortlich für die Vernichtung von Regenwald in Indonesien (und damit der Heimat der vom Aussterben bedrohten Orang-Utans) in großem Stil sind  und auch der Cargill – Konzern!
Hohe Subventionen machen die Erzeugung von ‚Agrosprit‘ zu einem riesigen Geschäft für die beteiligten Konzerne und diese sorgen dafür, das ein Teil der Gelder in die Hände jener Politiker gelangen, die ihnen das Geschäft ermöglichen!
Anstatt zum Energie-Sparen, wie bei der Ersetzung der herkömmlichen Glühbirnen geschehen, setzt die Industrie auf Verschwendung und kaum ein Politiker wagt, etwas dagegen zu sagen!
Und das ist ein Skandal, wie er größer nicht sein kann – aber es sind nicht nur die – von jeher – korrupten Politiker in den sogenannten ‚Bananenrepubliken‘ –
NEIN – es sind EBENSO unsere Europäischen und auch unsere deutschen Politiker an diesem Skandal beteiligt – und Allen voran unsere Bundeskanzlerin!!!
Ich möchte nicht wissen, wieviel Hunderttausende an Euro so hinten herum in ihre private Kasse fließen! Das geht Alles über Mittelsmänner und über zig Hin- und Her – Überweisungen von diversen Konnten in aller Herren Länder.
Nachzuweisen sind diese Bestechungsgelder sicher nicht! Aber, daß es sie gibt, ist so sicher, wie das Amen in der Kirche!!!
Wie lange soll das noch so weiter gehen? Wie lange lassen wir uns das noch gefallen???
In den Ländern, wie Brasilien, Indonesien, Mexiko, Peru, Equador usw. werden fast täglich Menschen, die es wagen dagegen zu protestieren, verschleppt und eingekerkert oder gar ermordet!!!
Wann passiert das auch bei UNS???
Selbst hier in Deutschland ist es schon Gang und Gebe, das friedlich Protestierende – siehe ‘Stuttgart 21‘, siehe ‘Gorleben‘ usw. mit brutaler Polizeigewalt
niedergeknüppelt oder mit Wasserwerfern fast umgebracht werden!!!
Und wer steckt hinter dieser Polizeigewalt? Unsere Politiker mit Angela Merkel an der Spitze – die hier das Gleiche versuchen wollen, was andere skrupellose Politiker in anderen Ländern auch machen – IHREN WILLEN  mit GEWALT durchsetzen!!!

Wir schließen uns den dringenden Forderungen der Organisation ‚Rettet den Regenwald‘ an und möchten Alle unsere Leser bitten, den Petitionsaufruf auf der website der Organisation http://www.regenwald.org/  zu unterzeichnen!!!
Und – wenn Ihr die Seite aufruft – BITTE lest auch die Artikel, denn ich konnte die ganze Vielzahl an Informationen und Problemen gar nicht in diesem Artikel unterbringen!
Dieter Mühlena

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.