Tierschutz-Gesetz

Liebe Leser

von Ärzte für Tiere und auch von Mensch-mit-Hund
bekamen wir die Nachricht über die Novellierung des Deutschen Tierschutzgesetzes,
das leider wieder einmal total an den Forderungen der Tierschutzverbände vorbei geht!!!
Daran kann man wieder einmal sehen, wie groß die Macht der Landwirtschaftsverbände und der industriellen Tiervermarktungs-
Gesellschaften ist!
Ich möchte nicht wissen, welche Politiker und Minister da wieder ‚geschmiert‘ wurden!!!
Hier eine Mängelliste:
1. Fehlen eines Sodomie-Verbotes
2. Tierrettung aus dem Ausland wird fast unmöglich gemacht
3. Ferkelkastration mit Betäubung erst 2017
4. Tierversuchs-Einschränkung bleibt weit hinter EU-Tierversuchsrichtlinien zurück
5. Vollständiges Wildtierverbot  im Zirkus fehlt, für Zootiere gar keine Verbesserung
6. Ausdrückliches Verbot von Qualzucht und Intensivtierhaltung fehlt
7. Das Recht zur Tierschutz-Verbandsklage fehlt im Gesetz

Am 17.10 findet eine Anhörung zur Novellierung des Tierschutzgesetzes statt, dort kann man sich bei Interesse anmelden, hier ist der Link dazu: http://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2012/40614137_kw39_pa_landwirtschaft/index.html

Hier kann eine Petition  http://www.petitionen24.com/protest_gegen_die_novellierung_des_tierschutzgesetzes_2012etn_ev
unterschrieben werden.
Die Petition ist vom ETN.e.V. verfasst und wird von uns voll unterstützt

Am 17.10. sollen auch Demonstrationen in Berlin stattfinden. So bald wir Genaueres darüber wissen, lassen wir Euch das wissen!
Dieter Mühlena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.