Blauflossen-Thunfisch (roter Thunfisch) von einem SUSHI-Hersteller ersteigert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Kotzen!!!
wie soeben in den Nachrichten veröffentlicht (N 24 TV), wurde bei einer Auktion
in Tokio ein Blauflossen-Thunfisch (roter Thunfisch) von einem SUSHI-Hersteller
ersteigert. Dieser zahlte für den Fisch 568.000 €uro – pro Pfund über € 1.000!!!
Das diese Fischart vom Aussterben bedroht ist, ist ‘HAUPTVERDIENST‘ der
JAPANER!!!
Welche Möglichkeiten gibt es um den Japanern klar zu machen, das unsere Natur einzigartig ist. Lebewesen Lebensraum brauchen und geschützte Tiere nicht grundlos geschützt werden. Wenn man sieht wie stoisch sie mit den eigenen Katastrophen umgehen, hat man das Gefühl.. sie haben keine Wertschätzung für das Leben, nicht mal das vom eigenem Volk..
Vielleicht hilft da wirklich nur der wirtschaftliche Boykott, diese Sprache verstehen sie nämlich… Es gibt viele gute Autohersteller, es müssen nicht die Japanischen sein!
Dieter Mühlena

Ein Gedanke zu „Blauflossen-Thunfisch (roter Thunfisch) von einem SUSHI-Hersteller ersteigert.

  1. Ignoranz und Uneinsichtigkeit sind Begriffe, die wohl am ehesten die moderne japanische Kultur im Bezug auf die Nachhaltigkeit definieren. Kein anderes Land in dieser Welt, konsumiert so viel Thunfisch wie die Japaner es tuen. Man sagt, dass sie rund 80% der atlantischen „Thunfisch-Fangquote“ für sich beanspruchen und das ohne Rücksicht auf Verluste. Ein Verhalten, was früher oder später mit dem Aussterben einer oder mehrerer Arten resultiert und das ganze ökologische Gleichgewicht so beeinflussen wird. Dieser Größenwahn muss aufgehalten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.